Auf einen Blick

Gemeinsame Erklärung der SPD-Bürgerschaftsfraktion Land Bremen und des Gesamtbetriebsrats der Gesundheit Nord gGmbH | Klinikverbund Bremen

 

Spätestens die Covid-19-Pandemie hat es allen Menschen gezeigt: Eine gute Gesundheitsversorgung betrifft uns alle. Qualität und Erreichbarkeit von Kliniken können über Leben und Tod entscheiden. Die Menschen in Bremen müssen sich darum auch langfristig auf eine gute Krankenhauslandschaft verlassen können. Wir setzen uns dafür ein, dass unsere kommunalen Kliniken für die Zukunft gerüstet sind.

Für uns ist dabei klar: Wir kämpfen für eine qualitativ hochwertige medizinische und pflegerische Versorgung. Nicht erst mit Beschluss der Krankenhausreform im Bund, sondern schon jetzt wollen wir uns auf den Weg machen und unseren kommunalen Klinikverbund fit machen für die Zukunft – durch bessere interdisziplinäre Vernetzung, schnelle Erreichbarkeit, genug und qualifiziertes Personal genau da, wo es gebraucht wird und eine Auslastung, die langfristig wirtschaftlich nachhaltig ist.

Und klar ist für uns auch: Wir lehnen die Privatisierungsideen der CDU ab! Denn unsere Kliniken zu privatisieren, gefährdet die Gesundheitsversorgung in Bremen: Dann droht Arbeitsplatzabbau, Qualitätsverlust in der Medizin und Pflege und die Abhängigkeit von profitorientierten Investoren in einem zentralen Anker der öffentlichen Daseinsvorsorge. Die Bremer SPD-Fraktion und der Betriebsrat der GeNo bekennen daher eindeutig: Wir brauchen den kommunalen Klinikverbund – und wir lehnen eine Privatisierung ab!

Die Kliniklandschaft im Land Bremen benötigt eine Neuaufstellung und wichtige und schwierige Entscheidungen dazu sind bereits getroffen worden. Nun geht die Arbeit weiter. Wir setzen uns für eine gute Personalausstattung mit guten Arbeitsbedingungen in Medizin und Pflege ein und setzen auf mehr Kooperationen sowie die Bündelung von Angeboten, um eine verlässliche und gute Versorgung in ganz Bremen langfristig abzusichern. Keine Abhängigkeit von Investoren – sondern Gestaltungsmacht für Bremen bewahren und Gesundheitsversorgung absichern!